Weihnachtswunschkonzert

Zum 46. Mal wurde heuer das Weihnachtswunschkonzert der Marktmusikkapelle Gnas unter der Leitung von Kapellmeister Harald Kaufmann und Obmann Gerhard Trummer am 8. Dezember veranstaltet. Im festlichen Rahmen der Kulturhalle in Wörth b. Gnas durften wir wieder ein vielfältiges Musikprogramm darbieten: Traditionelle Marschmusik, klassische Werke von Joseph Haydn, sowie Musik von Michael Jackson und Udo Jürgens. Der absolute musikalische Höhepunkt war ein Arrangement aus der Filmmusik von „Fluch der Karibik“.
Im Rahmen dieser Konzertveranstaltung wurden mehrere Musiker für ihr jahrelanges Mitwirken bei der Marktmusikkapelle Gnas mit dem Ehrenabzeichen ausgezeichnet.
Vertretend für die zehn Regionsgemeinden wurde Bürgermeister KoR Günther Stangl als Dank für die großzügige Unterstützung beim Bau der neuen Probenräume sowie dem Kauf der neuen Tracht eine Dankesurkunde überreicht. Alois Puntigam wurde für seine jahrelange vorbildhafte Mitarbeit bei der Musik zum Ehrenmitglied ernannt.
Durch das Programm führte unser Conferencier Luis Haas von Antenne Steiermark.
Einen herzlichen Dank sprechen wir dem großartigen Publikum aus, sowie der Gemeinde Baumgarten-Wörth und deren Singkreis für die gute Zusammenarbeit. Ebenso danken wir herzlichst Herrn Alois Puntigam aus Gnas für die Untermalung des Konzertes mit seinem Bildmaterial aus der Region und aus unserem vergangenen Musikerjahr. Wir danken für die zahlreich eingegangenen Musikwünsche und wünschen der gesamten Pfarrbevölkerung ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgversprechendes Jahr 2010, Ihre Marktmusikkapelle Gnas!
 
  200-jähriges Bestandsjubiläum

Anläßlich des 200-jährigen Bestandsjubiläums der Marktmusikkapelle Gnas (1808-2008) wurde am Abend des 19. September im Anschluß an die Abendmesse am Kirchplatz ein Zapfenstreich mit Kranzniederlegung veranstaltet. In Begleitung von Kindern als Fackelträger spielte die Marktmusikkapelle Gnas von der Kirche zur Volksschule, wo im Turnsaal die Festveranstaltung stattfand. Obmann Gerhard Trummer hielt Rückblick über 200 Jahre Marktmusik Gnas. Sein Bericht wurde mit einem überaus interessanten Videovortrag von Alois Puntigam mit tollen Bildern und Anekdoten ergänzt.
 
  Neue Proberäumlichkeiten für „Musik & Gesang“

Am 20. September wurden die fertig gestellten Proberäumlichkeiten im Pfarrhofstadl an die Marktmusikkapelle und dem Gesangverein Gnas durch Bürgermeister KoR Günther Stangl und den Bürgermeistern aus der Region übergeben. Im feierlichen Rahmen des Festgottesdienstes im Innenhof des Pfarrhofstadls wurden die neuen Räumlichkeiten sowie die neue Tracht gesegnet. Für die musikalische Umrahmung sorgten Chöre aus der Region, die Musikkapelle Gabersdorf sowie die Big-Band der Musikschule Gnas.

In Zusammenarbeit mit dem Gesangverein unter Obmann Hermann Plaschg konnten wir ein schönes Fest feiern. Wir danken unseren Gönnern und Sponsoren für die finanzielle Unterstützung ganz herzlich, und werden die neuen Räume mit Verantwortung und Kameradschaft nützen.
 
  Neue Tracht der Marktmusikkapelle Gnas

Nach fast zweijähriger Planung konnten wir auch pünktlich zu unserem Jubiläum die neue Vereinstracht (abgeleitet von der Erzherzog Johann Tracht) weihen lassen. Die wunderschöne Tracht wurde von der Firma Trachten Trummer in Dietersdorf angefertigt. Hemden und Hüte von der Firma Goldmann sowie die Schuhe vom Schuhhaus Konrad in Gnas machten die Tracht komplett. Allen Mitwirkenden ein herzliches Danke für die perfekte Ausführung!

Beschreibung der Tracht:
Die Tracht ist an den Oststeirischen Festanzug angelehnt. Die Jacke besteht aus feinem melierten Loden, welcher mit zwei Grüntönen verarbeitet ist. Der Reverskragen und die Kanten sind breit eingefasst, die Köpfe aus Steinnußmaterial. Leicht schräge Leistentaschen zeigen die Schönheit dieser Tracht. Die Weste ist in zartem Karomuster, das Gewebe aus Polyesterbrokat, farblich sehr schön zur Trachtenjacke harmonierend. Im Stil dazu ist natürlich auch die Krawatte, bzw. das Tücherl für die Damen. Der Hut ist im Erzherzog Johann Stil. Die Hose für die Herren sowie der Rock für die Damen runden die harmonische Zusammenstellung der Tracht ab.